Grusswort Herbst 2018

Herr,

Es gibt Leute, die behaupten der Sommer käme nicht von dir

Und begründen mit allerlei und vielerlei Tamtam

Und Wissenschaft und Hokuspokus

Dass keine Jahreszeit von dir geschaffen

Und dass ein Kindskopf jeder

Der es glaubt

Und dass doch keiner dich bewiesen hätte

Und dass du nur ein Hirngespinst

Ich aber hör nicht drauf

Und hülle mich ein in deine Wärme

Und saug mich voll mit Sonne

Und lass die klugen Rechner 

Um die Wette laufen

Ich trink den Sommer wie den Wein

Die Tage kommen groß daher

Und abends kann man 

Unter deinem Himmel sitzen

Und sich freuen

Dass wir sind

Und unter deinen Augen leben

(Hanns-Dieter Hüsch)


Was für eine Liebeserklärung an den Sommer von Hanns-Dieter Hüsch, die wir auf der vorherigen Seite lesen konnten. Er beschreibt den Sommer als ein Geschenk, ein Geschenk Gottes. Ich muss allerdings gestehen, dass mir das in diesem Jahr nicht so ganz leicht fällt. Während ich diese Zeilen schreibe (1.August) habe ich mein Bürofenster (es ist gerade 21.30 Uhr) weit geöffnet, ohne das Gefühl zu haben, es kommt frische Luft und Kühle in mein Haus.

Und dennoch: Sommer ist ein Geschenk. Es sind Ferien, viele von Ihnen waren im Urlaub, haben Neues erfahren oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Vielleicht haben Sie ein Buch gelesen, das Sie schon immer einmal lesen wollten, sich Zeit genommen für die Familie und auch für sich selbst.
Wenn Hanns-Dieter Hüsch den Sommer als ein Geschenk bezeichnet, als geschenkte Zeit, so verbindet er damit auch, dass die Zeit gefüllt werden will. Mit Ruhe und Gelassenheit, aber auch mit Neugier und Aktivität. Oder ganz einfach, so wie Hüsch es formuliert: Unter Deinem Himmel sitzen und sich freuen, dass wir sind, das größte Geschenk, das Gott uns gegeben hat: dass wir sind.

Ich wünsche Ihnen – wann immer Sie diesen Gemeindebrief in den Händen halten – einen schönen Sommer, auch um Kraft zu tanken für die 2. Jahreshälfte.

Ihr/Euer

Martin Liebschwager

Drucken E-Mail

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen